Ecoprint | blau-machen

Seinen Ursprung fand der Ecoprint sehr wahrscheinlich 1999 durch die australische Künstlerin India Flint, die die hohe Färbekraft von Eukalyptusblättern entdeckte und nutzte und mit diesen und anderen Pflanzen direkt auf Natursfasern druckte. Sie nannte dieses Verfahren Ecoprint. Einige Jahre später, in 2008, veröffentlichte sie „Eco Colour“, das in der weltweiten Branche grosses Ecoprint – Blätter auf Stoff und Blüten auf Papier. Tischläufer mit Blättermustern und Postkarten mit Blüten: Mit dem Ecoprint-Verfahren kann man Textilien und Geschenke individuell gestalten. Ecoprint - Botschaften aus der Natur Das Drucken und Gestalten mit Pflanzenfarben direkt aus dem botanischen Material ist eine einzigartige Erfahrung. Es zaubert auf Stoff, Papier und vielen weiteren Materialien einen unendlichen Reichtum an natürlichen Farbnuancen. Sie sind nie genau vorhersehbar, aber - oder gerade darum - immer wieder faszinierend in ihrer Harmonie und Ausstrahlung. eco = ökologisch + ökonomisch gedruckt „eco“ bedeutet im englischen sowohl „ökologisch“ als auch „ökonomisch“. Wir stehen dazu: Drucksachen können nachhaltig, wirtschaftlich und zugleich hochqualitativ produziert weden. Ecoprint – Blätter auf Stoff und Blüten auf Papier. Tischläufer mit Blättermustern und Postkarten mit Blüten: Mit dem Ecoprint-Verfahren kann man Textilien und Geschenke individuell gestalten.

[index] [12640] [5642] [8344] [580] [7119] [13477] [11534] [4522] [661] [12716]

#

test2